DE | EN | Newsletter | Kontakt
Deutscher Tanzpreis Zukunft 2013 Ausgezeichneter Ort 2015 FacebookTwitterInstagram
Zuhause  |  Was wir wollen  |  Wer wir sind  |  Unsere Projekte  |  Für Medien & Veranstalter
Zuhause
Was wir wollen
Wer wir sind
Unsere Projekte
Medien & Veranstalter
Kontakt

 

DAS BUNDESJUGENDBALLETT
NEWS

 

Das BJB tanzt wieder in der St. Petri Kirche

Am 18. Mai sind wir wieder Teil einer Andacht in der Hauptkirche St. Petri. Nach dem großen Erfolg der beiden Gottesdienste, die im Februar in Zusammenarbeit mit unseren Tänzer*innen stattfanden, haben wir entschieden diese Kooperation zu wiederholen. Gemeinsam mit einem kleinen Chor und Orgelbegleitung vom Kantor Lukas Henke, werden unsere Tänzer*innen nochmal aktiver Teil des Gottesdienstgeschehens und gestalten den musikalisch-künstlerischen Rahmen. Wie auch schon bei den letzten Gottesdiensten wird es eine enge Zusammenarbeit zwischen dem predigenden Pastor Jens-Martin Kruse und unserem künstlerischen Direktor Kevin Haigen geben. Auch die Auswahl unserer Repertoire-Stücke wie "No man is an Island" (John Neumeier), "Von 55 Engeln behütet" (Raymond Hilbert) oder "Les enfants des étoiles" (Thomas Krähenbühl) wird sich an das Programm der letzten Andachten anlehnen.

Achtung: Durch die derzeitige Lage ist die Teilnehmer*innenanzahl der Andacht beschränkt. Aus diesem Grund müssen vorher kostenlose Tickets erworben werden. Diese können zur Andacht ausgedruckt mitgebracht oder auch digital auf dem Smartphone vorgezeigt werden. Leider ist die Andacht bereits komplett ausgebucht, aber HIER könnt Ihr Euch noch auf die Warteliste schreiben. Der Einlass ist aus organisatorischen Gründen erst 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung möglich.

Bundesjugendballett in der Hauptkirche St. Petri Kirche
Dienstag, 18. Mai 2021 | 17 Uhr
Ev.-Luth. Hauptkirche St. Petri | Bei der Petrikirche 2, 20095 Hamburg
Dauer ca. 60 Minuten
Voranmeldung und Ticketreservierung sind erforderlich
Mehr

Foto © Silvano Ballone

Nachholtermine von "DisTanz"

In der ersten Juni-Woche finden die Nachholtermine für unsere Vorstellungen von "DisTanz" im Ernst Deutsch Theater statt. Nachdem wir im Oktober vergangenen Jahres mit dem Programm "DisTanz" die neue Besetzung der Compagnie vorgestellt haben und unsere Saison mit einer erfolgreichen und ausverkauften Premieren-Serie eröffnen konnten, hatten wir dank der hohen Nachfrage vier Zusatztermine angesetzt. Diese mussten wir aufgrund der Corona-Pandemie in den Sommer diesen Jahres verschieben.

In dem leicht veränderten episodenhaften Programm von "DisTanz" präsentieren wir Repertoirestücke mit Choreografien von John Neumeier, Kevin Haigen, Lynne Charles, Raymond Hilbert, Nicolas Musin und Ricardo Urbina, die teilweise eigens für diesen Abend kreiert wurden. Die Musik stammt u.a. von David Berton, Franz Schubert oder Marshall McDaniel und es wird auch live gesungen - auf Ndebele und Zulu.

"DisTanz"
3., 4., 5. und 6. Juni 2021 | jeweils 19.30 Uhr
Ernst Deutsch Theater | Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 Hamburg
Tickets 42 € (Schüler*innen 9 €) zzgl. Vorverkaufsgebühren
Weitere Informationen und Karten auf der Webseite des Ernst Deutsch Theaters
Mehr

Foto © Silvano Ballone

doppel::punkt No 12

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner The Young ClassX planen wir Ende Juni die 12. Ausgabe von doppel::punkt, unserer beliebten Veranstaltungsreihe in Hamburger Clubs - nur dass wir bei diesem doppel::punkt zum ersten Mal nicht in einem Club auftreten werden, sondern in der Kulturkirche Altona. Gemeinsam mit dem Felix Mendelssohn Jugendorchester und den Sänger*innen von The Young ClassX werden unsere Tänzer*innen ein abwechslungsreiches Programm aufführen. Die Devise lautet dabei traditionsgemäß wieder Musik und Ballett in einen kreativen Austausch zu bringen: Ballett trifft auf Funk, klassische Musik auf Pop – auf ein graziles Pas de deux zur Musik von Franz Schubert folgt zeitgenössischer Tanz in Jeans zu Songs von David Berton, John Lennon oder Richard Sanderson.

Tickets sind ab dem 24. Mai für 25 € (15 € ermäßigt) auf der Webseite von The Young ClassX zu erwerben.

doppel::punkt No. 12
Bundesjugendballett und The Young ClassX

19. Juni 2021 | 15 Uhr und 18 Uhr, Einlass jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn
Kulturkirche Altona | Max-Brauer-Allee 199, 22765 Hamburg
Tickets 25 € (ermäßigt 15 €) zzgl. Vorverkaufsgebühren
Weitere Informationen und Karten (ab dem 24. Mai) unter theyoungclassx.de
Mehr

Foto © Silvano Ballone

Vortanzen 2021/22

Aufgrund der derzeitig schwierigen Situation, bedingt durch die Corona-Pandemie, findet in diesem Jahr leider kein Vortanzen für die Spielzeit 2021/22 statt. Wir bitten darum, von Bewerbungen abzusehen. Wir werden euch auf unserer Homepage und unseren Social-Media-Kanälen über Änderungen und Ankündigungen informieren.

Stream: Dokumentation

Dokumentation eines Tanzworkshops mit "Children for Tomorrow"
Leider sind auch unsere Vorstellungen im November vom zweiten Lockdown betroffen. Um die Wartezeit bis zu unseren nächsten Auftritten zu versüßen, lohnt es sich den neuen Dokumentationsfilm eines Tanzworkshops mit "Children for Tomorrow" bei YouTube zu streamen!
Im Sommer 2016 gestaltete das Bundesjugendballett im Zusammenarbeit mit der Stiftung "Children for Tomorrow" einen zweiwöchigen Workshop mit geflüchteten Kindern. Die Kinder und Jugendlichen erarbeiteten gemeinsam mit der Compagnie eine gemeinsame Vorstellung. Im Auswanderermuseum BallinStadt erzählten sie anschließend vor über 200 Gästen mit Tanz, Songs, Raps und Gedichten ihre Geschichte. Im Sommer 2018 wurde das Projekt fortgeführt; die Abschlussvorstellungen fanden im Theater Haus im Park in Bergedorf statt. Vincent Klueger begleitete den Workshop und die Abschlussvorstellungen filmisch. Das Ergebnis ist diese Dokumentation.
Viel Spaß!

Stiftung "Children for Tomorrow"

Volle Kraft voraus!

Wir sind zurück aus der Sommerpause und starten mit vier neuen Gesichtern volle Kraft voraus in die Saison 2020/2021 – unsere zehnte Spielzeit!

Zwei neue Tänzerinnen und zwei neue Tänzer ergänzen die Compagnie, die in dieser Spielzeit ausnahmsweise aus neun Ensemblemitgliedern besteht. Zu Justine Cramer, Airi Suzuki, Pepijn Gelderman, Thomas Krähenbühl und Diogo Maia, die ihr zweites Jahr beim Bundesjugendballett beginnen, stoßen Mirabelle Seymour, Anna Zavalloni, Lennard Giesenberg und João Vitor Santana.

Anna hat erst kürzlich ihre Ausbildung an der Ballettschule des Hamburg Ballett abgeschlossen. Mirabelle und Lennard haben in der vergangenen Spielzeit als AspirantInnen beim Hamburg Ballett mitgewirkt. João ist einer der Preisträger des Prix de Lausanne und hat ein Jahresstipendium bei einer der Prix de Lausanne-Partner-Compagnien seiner Wahl gewonnen. Auf eigenen Wunsch hin wird er das Bundesjugendballett in der Spielzeit 2020/2021 als neunter Tänzer unterstützen. Hier erfahrt Ihr mehr über unsere TänzerInnen.

Wir begrüßen die vier Neulinge herzlich und freuen uns auf die bevorstehende Zeit! Ihr Hamburg-Debüt gibt die neue Besetzung bei unserem ersten Auftritt in einem Theater nach der Corona-Pause vom 1. bis zum 4. Oktober im Ernst Deutsch Theater mit dem Programm "DisTanz". Zuvor haben die TänzerInnen ihren gemeinsamen Auftakt bei einem Auslands-Gastspiel im Rahmen des Tanz-Festivals "In Motion" auf einer Freilichtbühne im Tivoli, Kopenhagen. Mehr dazu unten.

Wir freuen uns darauf, Euch endlich wiederzusehen, denn Ihr seid mit Abstand das beste Publikum!

© Silvano Ballone & privat (4.)

Domestic Choreographies
In unseren "Domestic Choreographies" zeigen wir tägliche Routinen in kurzen Tanz-Clips. Viel Spaß beim Gucken und Nachmachen!

Theaterpreis Hamburg – Rolf Mares 2019

Kevin Haigen erhält Theaterpreis Hamburg – Rolf Mares 2019!
Wir sind überglücklich und richtig stolz! Unser künstlerischer und pädagogischer Leiter Kevin Haigen hat in der Kategorie herausragende Inszenierung den Theaterpreis Hamburg – Rolf Mares 2019 erhalten. "Gemeinsam mit dem Bundesjugendballett sprengt er die Vorstellung hehrer Tanzkunst, füllt die Form mit atemberaubender Nähe, mit Sinn und Sinnlichkeit" – so die Jury.

Das Tanztheater "Bundesjugendballett trifft Shakespeare" ist als Koproduktion mit dem Ernst Deutsch Theater entstanden und feierte dort am 30. Mai 2019 Premiere. An der Produktion waren neben unseren TänzerInnen auch SchülerInnen der Ballettschule des Hamburg Ballett, SchauspielerInnen aus den Reihen des Ernst Deutsch Theaters sowie junge, internationale MusikerInnen beteiligt. Wer das Stück im Juni verpasst hat kann im Trailer einen Eindruck gewinnen.

Der Theaterpreis Hamburg - Rolf Mares würdigt das Theaterschaffen in der Hansestadt, wird seit 2006 jährlich vergeben und kürt als wichtigster Theaterpreis der Stadt insgesamt 8 PreisträgerInnen in unterschiedlichen Kategorien. Zusätzlich wird ein Sonderpreis für außergewöhnliche Leistungen im Rahmen des Hamburger Theaterlebens verliehen. Mehr über den Preis und die diesjährigen Preisträger erfahrt ihr hier.

Kevin Haigen

Durch Tanz bewegen

Unser Film "Durch Tanz bewegen" kann online angeschaut werden! Der junge Filmemacher Vincent Klueger hat uns bei Proben, Auftritten und Workshops begleitet und mit zahlreichen Personen gesprochen, die uns auf unserem Weg begleitet haben. Das Ergebnis: ein bewegendes Portrait unserer täglichen Arbeit.

YouTube

 

NÄCHSTE TERMINE

18. Mai
Hamburg
Hauptkirche St. Petri

3., 4., 5., 6. Juni
Hamburg
Ernst Deutsch Theater

19. Juni
Hamburg
Kulturkirche Altona

Justine Cramer Pepijn Gelderman
Mirabelle Seymour Lennard Giesenberg
Airi Suzuki Thomas Krähenbühl
Anna Zavalloni Diogo Maia
  Joćo Vitor Santana
Newsletter HIER

Unser Newsletter informiert Sie monatlich über alle aktuellen Projekte und Auftritte des BUNDESJUGENDBALLETT

Kontakt
Yohan Stegli
Organisatorischer Leiter
E-mail

Ballettzentrum Hamburg
Caspar-Voght-Str. 54
D-20535 HAMBURG
 
T: +49 (0)40 35 68-923
F: +49 (0)40 35 68-988
Online-Shop

Zipper-Jacke mit Bundesjugendballett-Logo
Mehr

Links

Hamburg Ballett
Staatsoper Hamburg
Die Ballettschule
Bundesjugendorchester

 

Kontakt  |  Zuhause  |  Impressum  |  © Bundesjugendballett Facebook  Twitter   Newsletter